. .

Supervision

Je nach Zielvereinbarung liegt der Fokus auf:

Methodenkompetenz, Werte und Normen, Persönlichkeitsmerkmale, Gefühle, Gedanken und Verhalten, persönliche Entwicklung, Spiritualität, Ziele und Strategien, Beziehung zwischen Supervisand und Klient, Zusammenarbeit im Team bzw. in der Organisation, Schnittstellen und Synergien, Rollenerwartungen und Rollenverhalten, Diagnose von Klienten (Fallsupervision), Aufbau- und Ablauforganisation, Macht und Verantwortung, Entscheidungsprozesse, Information und Dokumentation, Führung.

Nicht zuletzt ist die Beziehung zwischen Supervisor und Supervisand(en) wichtig und modellhaft Thema. Supervision beinhaltet oft auch Elemente von Psychotherapie und Organisationsentwicklung. Fokus und Inhalt sind eng mit dem Setting verknüpft.

Als anerkannter Supervisor für Psychotherapie stelle ich meine Leistungen FachkollegInnen, aber auch profit und non-profit-Unternehmen, zur Verfügung.