. .

Coaching

Mein Verständnis von Coaching beschreibe ich als qualitative Veränderung bestehender Handlungsweisen und als Erreichung relevanter unternehmensspezifischer und persönlicher Ziele. Dabei arbeite ich individuell mit dem Einzelnen und seinen Möglichkeiten. Im Prozess der Veränderung und Optimierung begleite, unterstütze und fordere ich meine Interessenten. Mein Anspruch ist die Stabilisierung des Verhaltens und neuer Sichtweisen der Interessenten.

Coaching als individualisierte Form der Veränderung erfordert sowohl auf der Seite des Coachs und des Gecoachten elementare und grundlegende Auffassungen. In erster Linie betrifft dies eine hohe Offenheit im Zugeben und im Umgang mit momentanen Schwierigkeiten und Problemen. Aus diesem Grund erfolgt vor dem eigentlichen Coaching und damit Begleitprozess eine Beziehungsklärung und Stabilisierung des gegenseitigen Vertrauens.

Kernbereiche:

Gezielte Förderung der fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenz

Die menschlichen Kompetenzen sind zwar vielfältig, jedoch reichen diese oftmals nicht aus. Im Coaching werden die Ressourcen analysiert und mit den Anforderungen abgestimmt. Abhängig vom Ist-Zustand werden einzelne Kompetenzen verändert, erweitert bzw. optimie

Transfercoaching

Die Übertragung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Stärken von einem Arbeitsfeld auf ein anderes oder beispielsweise vom privaten in den beruflichen Bereich bildet die Grundlage des Transfercoachings. 

Stress und Überforderung / Zeitdruck

Der adäquate und situationsangepasste Umgang mit physischen und psychischen Belastungen steht im Mittelpunkt dieses Kernbereiches. Es geht primär um die Erweiterung sogenannter Copingstrategien. 

Unzufriedenheit und Sinnkrisen

Der Abbau von Unzufriedenheit und die Analyse der Gründe für Sinnkrisen stehen im Mittelpunkt des Coachings.

Motivationsprobleme

Im Coaching werden die Gründe der momentanen Motivationsprobleme extrahiert und persönliche Bedürfnisse und Werte geklärt. 

Burnout

Für das „Ausgebranntsein“ sind oftmals mehrere Faktoren verantwortlich. Im Coaching werden neue Sicht-und Verhaltensweisen hinsichtlich der Schwierigkeiten und Probleme besprochen und ausprobiert.

Führungsprobleme

Die Gründe für Führungsprobleme werden diskutiert sowie neue Möglichkeiten und Methoden des Anleitens, Lenkens und Führens ausprobiert.

Zwischenmenschliche und innere Konflikte sowie Spannungen

Im Coachingprozess werden die Konflikte und Spannungen offengelegt und Bewältigungsmöglichkeiten geklärt sowie in das Handeln überführt. 

Alte Programme und Muster / Barrieren und Blockaden

Programme, Muster und Lebenspläne beeinflussen sehr stark das menschliche Verhalten. Barrieren und Blockaden sollen im Coaching erkannt und verändert werden. Letztendlich wird an ungünstigen Programmen und Mustern angesetzt und diese durch günstigere ersetzt.

Ängste und Sorgen

Befürchtungen und Ängste haben rationale und nicht von der Hand zu weisende Gründe. Der Umgang und die Nutzung der Ängste und Sorgen als Antrieb und Motor für Veränderungen stehen im Brennpunkt des Coachings.